Oberliga – HSV feiert 3:0-Auftaktsieg – Bönsch zufrieden

Hünfeld (vg) – Die Volleyballer des Hünfelder SV sind mit einem 3:0 (25:17; 25:18; 25:17)-Erfolg in die neue Oberliga-Saison gestartet. Gegen die HVV-Auswahl waren die Gastgeber in der neuen Hünfelder Sporthalle im Schulviertel die gesamte Partie über die dominierende Mannschaft. Da war nachher nicht nur Hünfelds frischgebackener Papa Torsten Sodies, der den Sieg natürlich Töchterchen Mara widmete, zufrieden.

Auch Trainer Uli Bönsch erklärte: „Es war schön, dass wir unser Spiel so durchgezogen haben. Trotz der Ausfälle haben wir ganz gut gespielt“, so der Coach, dessen Team eiskalt die zahlreichen Fehler der jungen Gäste ausnutzte: „Sie brauchen einfach noch die nötige Wettkampfhärte. Allerdings hatten wir auch keine Leistungsschwankungen“, erklärt Bönsch, der von einer geschlossen starken Mannschaftsleistung sprach. In 14 Tagen müssen sich die Hünfelder nun in der Liga erstmals gegen stärkere Gegner beweisen.

Zuvor richtet der HSV jedoch am kommenden Wochenende die 2. Runde im Hessenpokal aus und empfängt dabei hochkarätige Gegner. Zu Gast sein werden die beiden Regionalligisten Kriftel und Elgershausen sowie Rüsselsheim aus der 2. Bundesliga. Hünfeld: Bollgen, Bönsch, Liwoch, Prokein, Roth, Schneider, Scharmann, Sodies, Weizel, Wehner.

HSV.news

Handballergebnisse

 Herrenmannschaften

I. Herren

II. Herren

III. Herren

 

Damenbereich

I. Damen

 

Jugendmannschaften männlich

B-Jugend

C-Jugend

D-Jugend

 

Jugendmannschaften weiblich

C-Jugend

 

 

HSV.news

Auf zu neuen Zielen

Liebe Handballfreunde!

Eine ereignisreiche Handballsaison liegt hinter uns. Die sportlichen Erwartungen wurden bei allen Mannschaften erfüllt bzw. sogar übertroffen. Die erste Herrenmann­schaft belegte den 5. Tabellenplatz und da­mit die beste Platzierung in der Landesliga. Auch die Frauenmannschaft hat unter der neuen Trainerin Zrinka Bors eine tolle Ent­wicklung genommen, so dass für die neue Saison das Erreichen der neu gebildeten Be­zirks­oberliga angepeilt wird. Auch die männliche Jugend A  hat sich in der Oberliga prächtig geschlagen. Dem HSV ist es erneut gelungen, die männliche Jugend C für die Ober­liga zu qualifizieren. Auch hier können wir uns auf interessante Spiele freuen.Ganz besonders erfreulich ist es, dass die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Partnerstädten Hünfeld und Landerneau auch im Hand­ballbereich neu belebt wurden. Bereits zwei Mal weilten Gruppen vom Verein ELORN Handball in Hünfeld.

Ein Gegenbesuch mit drei Jugend­mannschaften fand im Oktober 2010 statt. Ein weiterer Besuch der Herren­mannschaften ist für Mai 2012 in Landerneau geplant. Darüber hinaus wurden die privaten und freundschaftlichen Beziehungen weiter vertieft. Für das Jahr 2013 wird  ein internationales Turnier in Hünfeld angestrebt.Besonders stolz sind wir aber auf die Fertigstellung unserer Sportler-Lounge, die allseits große Anerkennung findet. Hier möchte ich mich bei allen ehrenamtlichen Helfern, und ganz besonders bei Klaus Malkmus, für ihre Arbeit recht herzlich bedanken. Die Einrichtung wird von den Sportlern und den Anhängern sehr gut angenommen. Die Nutzung durch andere Vereine wird noch in einer gesonderten Vereinbarung geregelt werden. Durch das Sichtfenster in die Halle wird eine besondere Atmosphäre geschaffen, die ihresgleichen in Hessen sucht. Ein besonderer Dank gilt insoweit auch dem Land Hessen, dem Landkreis Fulda und der Stadt Hünfeld, ohne deren finanzielle Unterstützung die Verwirklichung der Baumaßnahme nicht möglich gewesen wäre.Ein weiterer wichtiger Aspekt für die Zukunft ist, dass der Sponsorvertrag mit der Firma WEKO Wertstoffkontor GmbH verlängert wurde. Damit sind auch die wirtschaftlichen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft gesichert. Wir bedanken uns bei der Firma WEKO GmbH und allen anderen Sponsoren für die gewährte Unterstützung und freuen uns auf ihren Besuch und eine erfolgreiche Saison 2011/2012.

Martin Abel

(Abteilungsleiter)

HSV.news