P1080204In heimischer Halle empfingen heute, 11.11.2018, die Hünfelder Volleyballer, die neben der U16 auch in der U18 antreten, die Gäste aus Rodheim, Waldgirmes und Frankfurt. Wie schon letzet Woche, musste auf ein paar Positionen umgestellt werden, da das Team auf Malte Halling und Ben Krummeck verzichten musste. Als Tabellendritter ging es direkt im ersten Spiel gegen den Favouriten TV Waldgirmes, couragiert ging der HSV in das Spiel und das Glück war mit dem Tüchtigen, und der 1. Satz konnte gewonnen werden. Nachdem Waldgirmes im 2. Satz personell umgestellt hatte, konnten sie ihre ganze Stärke ausspielen und gewannen deutlich Satz 2 und 3. Das zweite Spiel gegen Eintracht Frankfurt gestaltete das Team jeweils bis 20 Punkte auf Augenhöhe, jedoch individuelle Fehler machten es aus, dass das Spiel mit 2:0 verloren ging.

Im dritten Spiel des Tages gegen die SG Rodheim wollte das Team den Sieg, wie auch am ersten Spieltag. Der erste Satz ging ungefährdet an den HSV. Im zweiten Satz wollten es die Hünfelder Jungs nochmal spannend machen, die Konzentration ließ langsam nach und ein Kopf an Kopf-Rennen entwickelte sich. Doch zum Schluss ging der HSV mit 2:0 als Sieger vom Feld.P1080220

Mit dem dritten Platzen qualifizierten sich die HSV-Jungs zur Quali HM U18m am 15.12.2018

Es spielten: Tim Balzer, Julian Bender, Max Bönsch, Tilian Kugler, Fabio Kümmel, Silas Wessel und David Woyth.

Bilder: Ulrike Bönsch