Bei gutem Leichtathletikwetter fand heute der „2. Sparkassen-Grand-Prix 2017“ in Fulda statt.

Der Hünfelder SV war beim 2. Sparkassen-Grand-Prix 2017 in Fulda mit „31 aktiven Leichtathleten (davon 25 x Kinderleichtathletik)“ vertreten. Aufgrund des gestrigen Einsatzes bei den Einzelmeisterschaften der Region Mitte pausierten einige Athleten.

Auch die Ergebnisse können sich sehen lassen! Aufgrund der großen Zahl an Aktiven kann an dieser Stelle nicht auf alle Ergebnisse eingegangen werden. Podestplätze erreichten (pB = persönliche Bestleistung):

  • Kinderleichtathletik (Team „1“, U10, 5.Platz und Team „2“, 11.Platz)
  • Kinderleichtathletik (Team U12, 10. Platz)
  • Daniel Hahn (Männer, 1.Platz 200m (pB), 1.Platz Weitsprung (pB))
  • Bernd-David Schulz (U18, 1.Platz Kugelstoßen, 2.Platz Diskuswurf (pB))
  • Marina Zachartschuk (W15, 1.Platz 100m, 2.Platz Hochsprung (pB))

Auf den folgenden Plätzen wurden noch 4 weitere persönliche Bestleistung erzielt!

Besonders beeindruckend! Marina steigerte sich trotz des gestrigen kräftezerrenden Einsatzes bei den Einzelmeisterschaften der Region Mitte im Hochsprung von 1,28m auf 1,40m und scheiterte an der Höhe 1,45m nur knapp! Daniel erreichte trotz massiver muskulärer Probleme und praktisch ohne Training 5,96m im Weitsprung und 24,98 sec über 200m; damit reiht er sich im Juniorenbereich U23 in den aktuellen deutschlandweiten Bestenlisten um Platz 100 (Weitsprung) bzw. Platz 200 (200m) ein!